Klein gegen groß

In den letzten Wochen sind kaum gute Fotos entstanden, deshalb war es hier eher ruhig. Nächste Woche geht es dann nach Venedig, Mailand und Bergamo und da werden sicher ein paar gute Fotos wieder entstehen.
Nun aber zu einem anderen Thema. Ich habe mir eine neue Kamera besorgt und meine alte Canon 1000D verkauft. Gesucht hatte ich eine deutlich leichtere und kleinere Kamera als der Canon 5D Ziegelstein, aber trotzdem mit guter Bildqualität (also mindestens einen APS-C Sensor) und dann auch noch für unter 200 Euro. Klingt kompliziert.
Man hat dann die Auswahl zwischen den Sony, Fuji und Samsung Systemkameras. Sony fiel relativ schnell raus, da es schwer war den Preis einzuhalten und mir deren Kitobjektiv (Das 16-50mm Powerzoom Dingens) nicht gefällt, das Ding ist optisch einfach Schrott. Fuji hat zwar tolle Objektive und auch tolle Kameras, ist aber nochmal deutlich teurer.
Bleibt also nur noch Samsung, die als Kameramarke nahezu unbekannt sind und man auch nur wenig Informationen darüber im Internet findet. Bei Ebay habe ich eine gebrauchte und unbenutzte Samsung NX2000 mit dem super tollen 20-50mm Objektiv für 170 Euro gekauft. Aber auch neu kann man die Kamera, wenn man noch Glück hat für 200 Euro kriegen.
IMG_0829
Weiß ist zwar nicht so toll wie schwarz, aber ich will nicht meckern. Die Kamera ist winzig, leicht und schnell bedienbar. Das Objektiv hat einen relativ kleinen Brennweitenbereich. Es ist eins der besten Kitobjektive, wenn nicht sogar das Beste und dann auch noch so winzig, keine Ahnung, wie Samsung das geschafft hat. Leider ersetzt auch Samsung dieses tolle Objektiv jetzt mit einem 16-50mm Powerzoom, ähnlich wie Sony.
Ein riesiger Nachteil ist der fehlende Sucher. Sobald die Sonne scheint, sieht man nicht mehr viel auf dem Display, aber das war mir natürlich vorher klar. Die wichtigsten Einstellungen kann man per Touch, wie beim Smartphone oder per Drehrad einstellen. Ich bin damit nicht viel langsamer, als mit der 5D, die in der Bedienung so ziemlich das Non plus ultra ist. Auch der Fokus ist überraschend schnell und für meine Zwecke mehr als ausreichend. Man kann auch, wenn es schnell gehen muss mit dem Finger auf den Bildschirm tippen und sofort wird ausgelöst. Gerade für schnelle Szenen in der Straße, ist das praktisch. Muss ich mal ausprobieren.
SAM_0045
Besonders überraschend ist die Bildqualität. Ich bin ja ehrlich. Die 10 mal so teure 5D hätte diese Szene nicht besser ablichten können. Schärfe, Farben und Dynamik. Die Samsung ist da nicht viel schlechter. Man kann die Bilder auch ganz gut vergleichen, da beide Kameras etwa 20 Megapixel haben. Was die Samsung übrigens besser kann, ist eine vernünftige Iso Automatik, wo man die Mindestverschlusszeit einstellen kann. Warum das die Profikamera nicht kann und die billige Einsteigerknipse schon, ist mir ein Rätsel. Hallo Canon, jemand zu Hause? Erst dadurch ist die ISO Automatik sinnvoll nutzbar. Desweiteren hat die Kamera auch eine Spot Belichtungsmessung, einen Staubrüttler und kann wahnsinnige 8 Bilder pro Sekunde schießen. (5D 3.9 Bilder pro Sekunde) Das sind alles Dinge, die Canon bei seinen Einsteiger DSLRs einfach mal weglässt, damit man sich bald das teurere Modell kaufen muss.

Bildvergleich:
Die zwei folgenden Bilder sind an der selben Stelle einmal von der 5D und das andere von der Samsung aufgenommen. Ich verrate aber nicht, welche Kamera das jeweilige Bild gemacht hat.

SAM_0061

IMG_0827

Mit der NX2000 bekommt man also also eine sehr hochwertige Kamera für einen Preis, der sogar mit Billokompaktknipsen von Aldi konkurrieren kann, um es mal überspitzt auszudrücken. Außerdem hat Samsung ein überschaubares, aber dafür sehr gutes Objektivangebot, zu wirklich günstigen Preisen. Gerade das Pancake 30mm f2 schwirrt mir schon im Kopf herum. Ach herrje das wird wieder teuer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: