Freiheit

Ein abgedroschener Begriff aus alten Tagen.
Es ist wohl schon ewig her, wann das letzte Schiff mit Einwanderern an dieser Stelle vorbeifuhr und die alte Dame die Menschen Willkommen hieß.

Die Freiheit, dass jeder Mensch willkommen ist, egal wo er herkommt und was er ist, hat eine einzigartige Stadt geschaffen. Die ganze Welt in einer Stadt, das mag romantisch verklärt klingen, fühlt sich aber wirklich so an. Die Welt ist ein Stück greifbarer, kleiner und übersichtlicher in New York.
Ich bin begeistert wie gut diese vielen unterschiedlichen Kulturen miteinander harmonieren und trotzdem sich auch gleichzeitig genug voneinander abgrenzen, um ihre Einzigartigkeit zu bewahren. Wo man in Deutschland abfällig von Parallelwelten spricht, hat man in New York wunderschöne, teilweise exotische Stadtteile, deren Bewohner ihre Kultur zelebrieren und das tausende Touristen anlockt.
Die Offenheit gegenüber Fremden ist eine wunderbare Sache, auch wenn die USA mittlerweile eine sehr restriktive Einwanderungspolitik fährt, kann man sie immer noch spüren. Schon allein wie oft man freundlich angesprochen wird, wie oft einem geholfen wird, sobald man mal ein bisschen ratlos in dieser riesigen Stadt herumsteht…es ist fantastisch. Man fühlt sich sehr wohl in New York, denn man fühlt sich (selbst als kurzer Gast) als Teil davon.

(Abgedroschen, oder besser noch zynisch, ist der Begriff Freiheit übrigens, weil er eben auch für den perversen, verbrecherischen und unsozialen Amerikaner, der meist in hohen Bankgebäuden von Manhattan sitzt, gilt. Er nennt es Freiheit, wenn er sich auf Kosten Anderer bereichern darf und er nennt es Freiheit, wenn diese Anderen frei und flexibel zur Verfügung stehen und ausgebeutet werden können.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: