Augusthitze

Auch wenn der Sommer, laut Schild am Rockaway Beach, schon fast vorbei war, die Temperaturen waren teilweise unerträglich.

Jetzt bin ich wohl erstmal erkältet. Die Mischung aus eiskalter Klimanlagenluft und der dampfenden Hitze in New York haut sogar mich um. 😉 Besonders extrem sind die U-Bahnfahrten. Die Stationen sind tatsächlich noch wärmer und feuchter als draußen in der direkten Sonne und die Bahnen sind auf gefühlte -10° C heruntergekühlt. Wenn man länger als 5 Minuten auf die Bahn warten muss, ist man völlig durchgeschwitzt und nach einer halben Stunde Fahrt ist man ein Eiszapfen. Man könnte die Metrotickets unter der Kategorie Saunawellnessprodukt verkaufen.

Den Umgang mit der nervigen Hitze löst dann jeder New Yorker auf seine Weise…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: