Der Trick mit dem Bokeh (Unschärfe)


Dieses Bild hat ein bisschen Arbeit gemacht. Aber man bekommt so ein Ergebnis entweder mit einer weitaus teuren Kamera oder eben mit meinem Trick hin. In Wirklichkeit besteht dieses Bild aus 10 Einzelbildern, welche ich zusammengebastelt habe. Die Unschärfe im Hintergrund bekommt man nur bei großer Brennweite, großer Blendenöffnung und Nähe zum Objekt. Auf Deutsch. Man muss nah heran und bekommt nicht viel aufs Bild. Es ist gar nicht so einfach. Erst muss man auf dem Baumstumpf fokussieren, dann den Fokus abschalten und danach die einzelnen Bilder machen. Überschneiden dürfen die sich, aber eine Lücke ist schon wieder Kacke und passiert schnell. 🙂 Man muss also ein gesamtes Bild komponieren ohne vor Ort zu wissen, wie es aussehen wird. Für einen ersten Test hat es wirklich gut funktioniert…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: